© Symbolfoto: dpa

Seniorin verschläft Einbruch

Wie die Polizei erst jetzt mitgeteilt hat, wurde am letzten Dienstag (20.09.) über ein gekipptes Fenster in das Haus einer 79-jährigen Regensburgerin eingebrochen. Die Frau hatte während des gesamten Einbruchs ein Mittagsschläfchen gehalten und deshalb nichts davon mitbekommen.

Insgesamt wurde Schmuck im Wert von rund 1.500 Euro gestohlen. Nicht nur, dass die Dame des Hauses den Einbruch verschlafen hatte, sie stellte auch erst drei Tage später fest, dass der Schmuck geklaut worden war.