Sea Eye auch 2017 im Mittelmeer unterwegs

Die private Seenotrettungsorganisation Sea Eye aus Regensburg setzt ihre Einsätze auch 2017 fort.

Am kommenden Samstag (11.02.) treffen sich die Crews in Regensburg, um sich auf die ersten fünf Missionen des neuen Jahres vorzubereiten. Der erste Einsatz startet am 7. März von Sizilien aus. Sea Eye ist seit April 2016 vor der libyschen Küste im Einsatz und hat bisher 5.568 Menschen retten können.