© Foto: Maike Glöckner

Schwerer Unfall in Pullenreuth

Am Freitagvormittag kam es in Pullenreuth Landkreis Tirschenreuth zu einem Unfall mit fünf Verletzten.

Am Morgen wollte ein älterer Mann mit seinem BMW auf die Staatstraße 2177 einbiegen und übersah dabei einen Ford. Die junge Fahrerin bremste zwar noch konnte aber einen Zusammenstoß nicht verhindern. In beiden Fahrzeugen befanden sich insgesamt fünf Insassen – vier davon wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Beifahrerin im BMW musste allerdings von der Feuerwehr aus dem Auto geborgen werden. Dazu mussten sie das Dach abschneiden. Die Frau erlitt bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen.