Schwerer Unfall auf der B299 bei Pressath

Drei zum Teil Schwerverletzte und ein Sachschaden von ca. 40.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfall heute Vormittag bei Pressath im Landkreis Neustadt/WN.

Eine 66-Jährige befuhr die B299 von Kemnath in Richtung Pressath. An der dortigen Abfahrt wollte sie nach links abbiegen und übersah dabei einen entgegenkommenden Audi. Die 26-jährige Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal mit dem Hyundai zusammen. Die Wucht des Zusammenstoßes war so groß, dass beide Autos gegen zwei weitere Fahrzeuge geschleudert wurden.

Die Unfallverursacherin und deren 48-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Audifahrerin erlitt mittelschwere Verletzungen. Die B299 war in diesem Bereich über 1 ½ Stunden total gesperrt.