© Symbolfoto: Pixabay, pexels.com

Schwerer Unfall auf der A93

Vier Fahrzeuge waren in der vergangenen Nacht in einen Verkehrsunfall auf der A93 im Raum Schwandorf verwickelt.

Ein Autofahrer kam von der Fahrbahn ab. Sein Wagen schleuderte gegen Schutzplanken, durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock herausgerissen. Das Auto kam dann zwischen dem linken und rechten Fahrsteifen auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der 24-Jährige konnte sich selbstständig aus seinem Pkw befreien. Anschließend fuhren noch zwei Autos gegen den Unfallwagen. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch Trümmerteile leicht beschädigt. Die Bilanz: Zwei mittelschwer Verletzte und ein Schaden von insgesamt 50.000 Euro.