© Rainer Sturm  / pixelio.de

Schwerer Unfall am Sprungturm in Marktredwitz

Schwerer Badeunfall im Schwimmbad am Samstag in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel. Zwei Männer sprangen fast zeitgleich vom 5- bzw. 10-Meter-Turm.

Im Wasserbecken trafen sie mit den Köpfen aneinander. Die Bademeister kümmerten sich um die Erstversorgung der Turmspringer. Anschließend kamen sie ins Krankenhaus. Einer der beiden, ein 38-Jähriger, wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen ins Bayreuther Klinikum gebracht. Er erlitt diverse Schädelfrakturen; im Moment ist der Mann jedoch stabil. Der zweite Turmspringer, ein 26-Jähriger, hatte mehr Glück und konnte bereits heute das Krankenhaus verlassen.

Laut aktueller Regelung darf sich auf dem Sprungturm nur eine Person aufhalten. Warum beide oben waren, muss jetzt geklärt werden.