© Foto: Sohrab Taheri-Sohi

Schwerer Betriebsunfall in einer Brauerei

In Floß im Landkreis Neustadt a. d. Waldnaab hat es Freitagabend einen schweren Betriebsunfall in einer Brauerei gegeben.

Ein 32-Jähriger war an einem Brautank beschäftigt, als ein Verbindungsschlauch riss. Natronlauge lief dadurch ins Gesicht und beide Augen des Mannes. Er trug keine Schutzbrille. Mit dem Rettungshubschrauber musste er in ein Klinikum gebracht werden. Nach Auskunft des Notarztes ist es möglich, dass der 32-Jährige komplett erblindet.