Schwerer Badeunfall am Rußweiher in Eschenbach

Sonntagmittag ist es zu einem schweren Badeunfall am Rußweiher in Eschenbach gekommen. Ein 54-Jähriger wollte unter einem Seil hindurchtauchen und kam nicht wieder an die Wasseroberfläche zurück.

Nachdem seine Frau um Hilfe schrie, eilten die Badeaufsicht und Mitglieder der Wasserwacht zur Hilfe und konnten den Mann nach etwa 5 Minuten aus dem Wasser retten. Anschließend wurde er reanimiert und dann schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Weidener Klinikum gebracht.

Wegen Schaulustigen mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr hierfür extra die Straße vorm Rußweiher absperren. Zum Teil wurden die Feuerwehrmänner dabei beschimpft und beleidigt. Die Polizei aus Eschenbach lobte die hervorragende Rettungskette von Wasserwacht bis hin zur Feuerwehr.