© Foto: Kai Breker, pixelio.de

Schwandorfer löst Feuerwehreinsatz aus

Ein Schwandorfer hat am Sonntag beim Randalieren in einem geschlossenen Einkaufszentrum in Regensburg einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.

Die Brandmeldeanlage war am Morgen in der Tiefgarage des Komplexes ausgelöst worden. Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest: Zwei Feuermelder wurden vorsätzlich ausgelöst und dann zerstört. Außerdem waren mehrere Deckenleuchten mit einer Stange heruntergeschlagen worden, Türen und Gitter waren zudem demoliert. Außerdem lag noch ein Fahrrad herum. Nicht weit vom Tatort konnte die Polizei einen 32-Jährigen festnehmen, als er versuchte über Bahngleise zu fliehen.

Der Mann aus Schwandorf räumte die Taten ein und gestand, das aufgefundene Fahrrad kurz zuvor geklaut zu haben. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Gegen den Randalierer läuft nun ein Strafverfahren.