Schwandorf: Polizei schnappt Gaffer

In Schwandorf hat am Dienstag ein Anwohner ein Unfallopfer fotografiert. Die Polizei schritt ein und stellte den Fotoapparat des Gaffers sicher. Ein 32-jähriger Autofahrer hatte einen Krampfanfall erlitten. Dadurch rollte sein Fahrzeug an eine Hausmauer.

Sofort waren Ersthelfer zur Stelle, darunter ein Polizist, und kümmerten sich um den Mann. Der 67-jährige Bewohner des leicht beschädigten Hauses beteiligte sich aber nicht an der Hilfe, sondern hielt mit seiner Kamera drauf. Die Polizei leitet jetzt Ermittlungen gegen den Schaulustigen wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches ein.