Schwan völlig durch den Wind

Ein trotziger Schwan hat Donnerstagmittag die Polizei Sulzbach-Rosenberg beschäftigt. Mehrere Anwohner und Autofahrer meldeten den Vogel, der im Bereich des Berufsschulzentrums umherirrte und den Verkehr behinderte.

Die Polizisten begrüßte er gleich mit einem eindrucksvollen Fauchen. Alle Versuche den Schwan zu verscheuchen verliefen ins Leere. Auch mit Brotresten und Salat ließ er sich nicht locken und behielt den Polizeibeamten genau im Auge.

In einem günstigen Augenblick schlich sich ein Anwohner von hinten an das Tier und gab ihm einen leichten Klapps auf dessen Hinterteil, woraufhin der Schwan dann endlich in Richtung Stadtpark davon trottete.