© Foto: MS

Schrumpelige Hände für den guten Zweck

Nachts heimlich über den Zaun klettern und ins Schwimmbad einbrechen… Das gehört zu den goldenen Momenten unserer Jugend. Entweder weil man eine Abkühlung gebraucht hat, cool sein wollte oder ein Mädel klar machen wollte. Nachts alleine im Schwimmbad – das hat diesen gewissen Kick. Nur ist es nicht legal. Das Schätzlerbad in Weiden macht im Juli eine Ausnahme: beim 24 Stunden Schwimmen.

Zwei schlimme Stürme haben das Schätzlerbad in Weiden im letzten Jahr übel mitgenommen. Viele Bäume und Pflanzen sind drauf gegangen. Jetzt ist es an der Zeit, das Bad wieder hübsch zu machen. Deshalb plant der Lions Club Weiden ein 24 Stunden Schwimmen. Schwimmen für den guten Zweck quasi. Der Name sagt schon alles: Es kann bis zu 24 Stunden geschwommen werden. Los geht’s am Freitag, 19. Juli, um punkt 12 Uhr. Dann kann bis Samstagmittag geschwommen werden. Wie lange und wie viele Bahnen – das ist völlig egal. Bei jeder geschwommenen Bahn klingelt der Spendentopf.

Mehr Informationen gibts hier