© Foto: Lino Mirgeler/dpa

„School’s out“-Party verstößt gegen Vorlagen

In der Nacht auf Samstag ist die Polizei in Marktredwitz zu einer angeblichen Massenschlägerei gerufen worden. Bei ihrem Eintreffen stellten die Polizisten jedoch fest, dass lediglich zwei Männer in eine körperliche Auseinandersetzung verwickelt waren – dies allerdings im Rahmen einer größeren Party mit dem Motto „School is out“.

Anwesend waren rund 50 Personen, samt und sonders ohne die Maskenpflicht oder Mindestabstände einzuhalten. Eine Liste für eine eventuelle spätere Nachverfolgung eines Infektionsgeschehens lag ebenfalls nicht vor. Die Polizisten lösten die Party auf und meldeten dem Landratsamt die Verstöße. Den Veranstalter der Party erwartet jetzt außerdem eine Anzeige wegen Körperverletzung.