Schmuggler feiert Weihnachten in der JVA

Ein 33-jähriger Wiederholungstäter muss Weihnachten hinter Gittern feiern. Bei der Kontrolle eines Reisebusses in Waidhaus gab er den Ermittlern gegenüber an, ohne Gepäck unterwegs zu sein. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der Mann sehr wohl einen Koffer dabeihatte.

Der Inhalt: 100 Stangen Zigaretten aus der Ukraine. Weil der Schmuggler wegen des gleichen Delikts bereits seit einem Jahr per Haftbefehl gesucht ist und die Strafe von über 8.000 Euro nicht zahlen konnte, wurde er in die JVA Weiden eingeliefert. Dort muss er jetzt drei Monate Ersatzfreiheitsstrafe absitzen.