Schlafende Frau von Einbrecher überrascht

In Regensburg ist eine schlafende Frau in der Nacht von Donnerstag auf Freitag von einem Einbrecher überrascht worden.

Gegen 00:00 Uhr legte sich die 50-Jährige in ihrer Wohnung im Stadtteil „Weichs“ ins Bett. Zu dieser Zeit hörte sie Geräusche, die sie aber nicht näher zuordnen konnte. Kurz darauf schlief die 50-Jährige ein. Gegen 01.15 Uhr wurde sie von einem Geräusch geweckt und nahm eine Person neben ihrem Bett wahr, welche sich gerade an ihrer Tasche zu schaffen machte. Die Frau begann laut zu schreien, woraufhin der Täter flüchtete. Die 50-Jährige stand so unter Schock, dass sie erst geraume Zeit später die Polizei informieren konnte. Der Unbekannte war wohl gewaltsam über die Balkontüre in die Wohnung gelangt. Die Person wird wie folgt beschrieben: ca. 170 cm groß, schlank, grauer Pullover mit Kapuze und eine dunkle Hose. Hinweise zu dem Fall nimmt die Kripo Regensburg entgegen.