Schlägerei auf der Autobahn

Schlägerei mitten auf der Autobahn. Auf der A3 zwischen Parsberg und Beratzhausen fuhr ein 59-jähriger Autofahrer auf der linken Spur, weil er überholen wollte. Das ging einem von hinten kommendem Autofahrer wohl zu langsam. Er betätigte unentwegt die Lichthupe, bis er rechts überholte und knapp vor dem 59-Jährigen wieder links einscherte.

Er bremste den Autofahrer aus, bis zum Stillstand. Danach stieg er aus und trat gegen die Fahrertür des 59-Jährigen. Als dieser dann die Tür öffnete bekam er sofort die Fäuste des Mannes ins Gesicht und gegen den Oberkörper. Andere Verkehrsteilnehmer hielten und riefen die Polizei. Daraufhin flüchtete der Drängler. Aufgrund seines Kennzeichens konnte der 30-Jährige aber mittlerweile ausfindig gemacht werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem muss er um seine Fahrerlaubnis fürchten.