© Symbolfoto: Uschi Dreiucker, pixelio.de

Sabotage: Bauer entdeckt Metallstab im Maisfeld

Riesen Glück hatte jetzt ein Landwirt, der auf einem Feld bei Grafenried im Landkreis Regensburg Mais ernten wollte.

Der Metall-Detektor schlug an und schaltete das Mähwerk des Häckslers automatisch ab. Bei einer Nachschau fand der Landwirt eine Maispflanze, an der ein 18 Zentimeter langer Rundstahl-Abschnitt mit Kabelbindern befestigt war. Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn der Metallstab in das Mähwerk gelangt wäre. Die Polizei in Nittendorf ermittelt wegen versuchter Sachbeschädigung.