© Foto: Sohrab Taheri-Sohi

Rettender Sprung in den Straßengraben

Mit einem beherzten Sprung in den Straßengraben konnte sich eine 54-Jährige aus Parkstein retten.

Als die Frau Dienstagmorgen laut Polizei mit dem Auto unterwegs war, musste sie anhalten, da ihre Scheibe von innen anlief. Sie stieg aus und stellte sich neben ihr Auto. Das übersah ein 59-jähriger Parksteiner und fuhr mit seinem Wagen frontal auf das Auto der Frau auf. Durch ihren Sprung in den Graben konnte sie sich gerade noch retten und kam nur mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei über 17.000 Euro.