© Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz

Reliquien aus Wallfahrtskirche gestohlen

Reliquien von unschätzbarem immateriellen Wert wurden vergangene Woche in Neukirchen beim Heiligen Blut im Landkreis Cham gestohlen.

Ein Unbekannter hatte sich zwischen dem 12. und 15. April auf bislang unbekannte Weise Zugang zur Seitenkapelle der Wallfahrtskirche „Mariä Geburt zum Heiligen Blut“ verschafft. Vermutlich erfolgte der Zutritt während der regulären Öffnungszeiten täglich von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Der Täter brach den Reliquien-Glaskasten auf dem Seitenaltar auf, aus dem Inneren wurde ein weißes Tuch mit darauf befindlichen Broschen, in die wiederum Knochen eingearbeitet waren, entwendet. Außerdem verschwand von einem Altar eine Engelsskulptur. Die Kripo Regensburg ermittelt und hofft auf Zeugenhinweise.