© Symbolfoto: NicoLeHe, pixelio.de

Rehkitz zu Tode gehetzt – Polizei sucht Zeugen

Ein Rehkitz ist am Montag (11.07.) in einem Waldstück bei Willmering im Landkreis Cham von zwei wildernden Hunden zu Tode gehetzt worden.

Ein Anwohner hatte das Kitz gefunden und den Jäger informiert. Vor Ort konnte ein zufällig anwesendes Ehepaar davon berichten, dass es beobachtet habe, wie die zwei Hunde das Kitz gehetzt hätten.

Anschließend hätten die Hundehalter – ein Mann und eine Frau – die Hunde zu sich gerufen und seien anschließend mit einem Auto davongefahren. Es soll sich um einen schwarzen und einen braunen Hund handeln. Die Polizei Cham sucht nun Zeugen des Vorfalls.