© Foto: Rike, pixelio.de

Regensburger Polizei schnappt hartnäckigen Ladendieb

Am Sonntag wurde ein hartnäckiger Ladendieb in Regensburg gleich dreimal beim Klauen erwischt. Der Mann landete in Untersuchungshaft.

Der 51-Jährige steckte in der Früh in einem Lebensmittelmarkt im Hauptbahnhof mehrere Waren ein und wollte damit aus dem Geschäft verschwinden. Allerdings kam ihm das Personal auf die Schliche und er wurde der Polizei übergeben. Am Nachmittag dann der nächste Versuch in dem gleichen Laden. Auch dieses Mal scheiterte der Mann und landete erneut bei der Polizei.

Trotz Hausverbots und eindringlicher Belehrung versuchte der 51-Jährige sein Glück am Abend wieder in seinem „Lieblingsgeschäft“. Bloß blöd, dass der Diebstahl wieder in die Hosen ging. Neu war diesmal nur, dass der offensichtlich Frustrierte sich zur Wehr setzte. Dabei erlitt ein Mitarbeiter des Ladens leichte Verletzungen. Ein Ermittlungsrichter schickte den Unbelehrbaren schließlich in eine JVA.