© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Regensburg: Streit mit Fußgänger eskaliert

Mittwochnachmittag ist es in Regensburg zwischen einem Autofahrer und einem Fußgänger zum Streit gekommen. Dabei zog der Fußgänger ein Messer.

Der 45-jährige Autofahrer war in der Elferstraße unterwegs. Zwei Fußgänger wollten trotz Hupen, nicht Platz machen. Es kam zum Streit. Einer der Fußgänger öffnete in dessen Verlauf die Fahrertüre und bedrohte den 45-Jährigen mit einem Teppichmesser. Der Autofahrer gab daraufhin Gas, fuhr eine nahe gelegene Tankstelle an und verständigte die Polizei. Der 27-jährige Fußgänger konnte kurz darauf festgenommen werden. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.