Regensburg: Splitterbombe muss gesprengt werden

Erneuter Bombenfund heute in Regensburg. Die amerikanische Splitterbombe aus dem 2. Weltkrieg wurde an der Autobahnanschlussstelle Burgweinting im Rahmen von Sondierungsarbeiten entdeckt.

Da der Zünder nicht mehr intakt ist, muss die Bombe gesprengt werden. Die Vorbereitungen laufen bereits, die Sprengung soll noch heute stattfinden. Der Sprengmeister hat einen Sicherheitsradius von 200 Metern festgelegt. Ob es Evakuierungsmaßnahmen gibt, muss noch abgeklärt werden.