Regensburg: Raubüberfall auf Supermarkt

Donnerstagmorgen kam es gegen 7.30 Uhr zu einem Raubüberfall in einem Lebensmittelmarkt in der Diepenbrockstraße in Regensburg.

Ein bislang unbekannter Täter bedrohte einen Verkäufer mit einem Messer und forderte von ihm Bargeld. Der Überfallene erkannte die Situation, zog sich zurück und blieb unverletzt. Der Räuber flüchtete mit Tabakwaren zu Fuß in Richtung Greflingerstraße. Die Kripo Regensburg hofft nun bei ihren Ermittlungen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
Ca. 170 Zentimeter groß, schlanke/normale Statur, bekleidet mit schwarzer Hose, schwarzem Oberteil und schwarzer Mütze, das Gesicht verdeckt, sprach hochdeutsch mit bayerischem Akzent. Hinweise nimmt die Kripo Regensburg oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.