© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Regensburg: Ohne Maske Polizisten beleidigt und angegriffen

In Regensburg gab es am Mittwoch erneut eine Kontrollaktion zur Einhaltung der Maskenpflicht. Am Mittag waren Polizisten in der Innenstadt unterwegs, aber sie hatten auch Busse und Haltestellen des ÖPNV im Blick.

Die überwiegende Mehrheit der Passanten hielt sich an die geltenden Bestimmungen, viele nahmen die Kontrolle positiv auf. 45 Verstöße gegen die Tragepflicht wurden allerdings geahndet. Völlig uneinsichtig zeigte sich eine 67-jährige Frau, die ohne Maske durch die Maximilianstraße ging. Sie verweigerte nicht nur die Herausgabe der Personalien, sondern beleidigte die Beamten und trat eine Polizistin mehrfach.

Auf die Frau kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.