© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Regensburg: Fußgängerin zu Boden gezogen

In Regensburg kam es am Montag laut der Polizei zu einem Übergriff auf eine Fußgängerin.

Die 65-Jährige war gegen 21:30 Uhr auf dem Gehweg in der Kirchmeierstraße unterwegs, als sie ein Unbekannter von hinten festhielt und sie nach hinten zog. Die Frau fiel zu Boden und schrie um Hilfe, woraufhin der Täter flüchtete.

Das Opfer blieb unverletzt. Der Täter soll eine graue Jacke getragen haben. Das Motiv des Unbekannten ist nicht bekannt. Zeugen des Vorfalles sollen sich bei der Polizeiinspektion Regensburg Süd melden.