Regensburg: Einbrecher macht fette Beute

Fette Beute hat am Montag ein Einbrecher in Regensburg-Kumpfmühl gemacht. Der Täter drang zwischen 16 Uhr und 19 Uhr 30 gewaltsam über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Karl-Anselm-Straße ein.

Der Unbekannte fand im Anwesen einen Tresor, knackte ihn und verschwand mit Schmuck und Bargeld in Höhe eines unteren sechsstelligen Euro-Betrags. Der angerichtete Schaden beträgt ca. 4.000 Euro. Zeugenhinweise zu dem Fall nimmt die Kripo Regensburg entgegen.