© Bild: Sonja Diesenbacher | Ramasuri

Ramasuri Frühschoppen – Schräg, Schräger, Schrägschrauben

Wenn Ramasuri-Frühschoppenmoderator Jürgen Meyer zum Frühstück einlädt, dann lassen sich die Damen nicht zweimal bitten. Bei Kaffee, Prosecco und vielen Leckereien plaudert es sich besonders gut und so gab es viel zu lachen mit den beiden „Schrägschrauben“ Monika Helmstreit und Regina Diegel.

Seit 20 Jahren stehen die beiden sympathischen „Schrägschrauben“ auf der Bühne und haben dabei nicht nur den Weidner Raum unsicher gemacht und mit bester Comedy versorgt. Bühnen in ganz Deutschland wurden bespielt und die Besucher lachten sich ein Loch in den Bauch. Wobei die Männer manchmal ziemlich wenig zu lachen, halten Ihnen doch Monika und Regina schonungslos den Spiegel vor. „Ja, die Männer liefern einfach genug Vorlagen um unser Programm immer wieder aufs Neue zu füllen!“, meint Monika. Und ihre kongeniale Partnerin Regina ergänzt: „Aber man muss natürlich auch über sich selbst lachen können, also nicht nur austeilen sondern auch einstecken!“ Aufgrund ihrer sympathischen Art und ihrem Programm, das meist mitten aus dem Leben stammt, füllen die zwei Schrägschrauben Saal um Saal und sorgen für Bauchmuskelkater bei ihren Gästen. „Lachen is gsund“, sind sich die beiden sicher und die „Schrägschrauben“ somit die beste Medizin.
Wer sich also mal wieder gesund lachen muss, dem kann man nur den 12.10.2019 ans Herz legen. Dann ist das Frauenkabarett in Schirmitz (Spielort: Mehrzeckhalle Schirmitz) zu Gast, wo sie ihr 20-jährigem Bühnenjubiläum mit einer einzigartigen Show feiern werden. Gemeinsam mit der Kolpingfamilie, die gerade ihr 70-jähriges Jubiläum begangen hat, werden die beiden Schrägschrauben ihr Publikum mit einem „Best-of-Programm“ unterhalten. Begleitet werden die beiden sympathischen Kabarettistinnen von ihren „Musiküssen“ Bernhard Helmstreit und Christian Denz. Mit ihrer sarkastischen, bissigen, ironischen und gleichzeitig authentisch-einzigartigen Art werden sie sicher auch an diesem Abend, getreu ihrem Motto „Ein Mann muss schön sein, klug sind wir ja selber“, die Männerwelt ein wenig aufs Korn nehmen und für viele Lacher sorgen. Mittlerweile haben die beiden schon 7 verschiedene Bühnenprogramme gespielt, genug Auswahl also für ein „Best-of-20-Jahre-Schrägschrauben“. Amtsmüde sind die zwei humorvollen Grazien aber noch lange nicht. Im März nächsten Jahres werden sie mit einem neuen Programm zu sehen sein – man kann gespannt sein, was die zwei Gaudimadln, dieses Mal zu berichten haben. Eins ist aber jetzt schon sicher – lustig wird’s auf jeden Fall.
Mehr Infos zu den „Schrägschrauben“ und ihren Auftritten gibts unter http://www.schraegschrauben.de/Termine/termine.html – vorbeischauen (nicht nur im Internet) lohnt sich!