Rabiater Autofahrer gesucht

Erst hat der Fahrer eines Audis andere Autofahrer in Gefahr gebracht, dann ist er einfach weitergefahren. Freitagnachmittag überholte ein Audifahrer auf der Kreisstraße zwischen Kirchenlamitz und Niederlamitz im Landkreis Wunsiedel einen Ford Transit – trotz Gegenverkehrs.

Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, musste der Transit stark nach rechts ausweichen, sodass alle drei Autos aneinander vorbeifahren konnten. Trotzdem kollidierten der Audi und der Transit. Der Audifahrer fuhr jedoch einfach weiter. Auch, dass der Fahrer des Transit ihm dann noch bis Weißenstadt folgte und dabei mehrfach die Lichthupe betätigte, interessierte ihn nicht. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht und bittet um Zeugenhinweise.