© Foto: Ariane Kümpel Deutscher Multimediapreis mb21

Projektgruppe der Wirtschaftsschule Weiden erhält Deutschen Multimediapreis

Die Projektgruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ der Wirtschaftsschule Weiden wurde jetzt mit dem Deutschen Multimediapreis geehrt. Die Schüler*innen der Jahrgänge 9 bis 11 überzeugten die Jury mit ihrem Geschichtsprojekt „EduBreakout: Mensch sein – im Lager?“.

Die Projektgruppe entwickelte in Kooperation mit der KZ Gedenkstätte Flossenbürg und mithilfe des Holocaust-Überlebenden Josef Salomonovic eine interaktive Zeitreise, sowie ein multimediales Lernspiel. Damit werden Besucher*innern der Gedenkstätte aufgefordert, anhand der Videos, Texte und Rätsel den Alltag der Häftlinge von Flossenbürg selbst aufzuarbeiten und zu erleben. Bei der feierlichen Preisverleihung in Dresden wurden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Preisgeld von 1.000 Euro an die Projektgruppe der Wirtschaftsschule übergeben.