© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Polizeieinsatz wegen Zahnarztbesuch

Ein Zahnarztbesuch hat am Dienstagnachmittag in Regensburg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Passanten hatten in der Innenstadt laute Hilfeschreie gehört. Daraufhin schalteten sie eine Fußstreife ein. Auch die Beamten konnten das panische Rufen noch wahrnehmen. Sie forderten daraufhin Verstärkung an und machten sich auf die Suche nach dem Ursprung der Schreie. Die Polizisten landeten schließlich in einer Zahnarztpraxis. Die Schreie stammten von einem Kind, das Angst vor der Behandlung hatte. Ob die Prozedur nach Abrücken der Polizei dann noch erfolgreich zu Ende gebracht wurde, ist nicht bekannt.