Polizeieinsätze in Regensburg

Bereits vor dem Feuerwerk in der Silvesternacht hatte die Polizei in Regensburg alle Hände voll zu tun. Eine Gruppe Jugendlicher hantierte mit einer Waffe auf dem Vorplatz der Arcaden herum.

Als die Polizei die Waffe einziehen wollte widersetzten sich zwei junge Männer massiv den Anweisungen der Beamten. Die Beiden wurden schließlich festgenommen und Anzeige gegen sie erstattet. Ein 18-Jähriger versuchte am Domplatz zwei Polizeibeamte gezielt mit Silvesterraketen zu beschießen. Es wurde dabei niemand verletzt. Der junge Mann konnte nach einer kurzen Flucht zu Fuß vorläufig festgenommen werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.