© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Polizeibeamten mitgeschleift und liegen gelassen

Da sind wohl einige Sicherungen durchgebrannt. Am Freitag hat die Polizei kurz nach Mitternacht einen 23-jährigen Autofahrer in Floß im Landkreis Neustadt/WN gestoppt.

Bei der Kontrolle konnte der junge Mann keinen triftigen Grund für seinen Aufenthalt außer Haus nennen. Außerdem sagte er, dass er gegen einen Baum fahren werde. Um das zu verhindern, wollte einer der Polizisten den Autoschlüssel abziehen. Der 23-Jährige trat daraufhin aufs Gas und schleifte den Polizisten 80 Meter weit mit, bis der sich nicht mehr halten konnte.

Der Beamte blieb verletzt liegen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer konnte erst am Nachmittag ausfindig gemacht und festgenommen werden.