© Symbolfoto: Petra Bork, pixelio.de

Polizei schnappt mutmaßlichen Vergewaltiger

Nach der Vergewaltigung einer Frau in Regensburg ist der mutmaßliche Täter gefasst worden. Der Mann soll am Sonntag am helllichten Tag die 30-Jährige auf einer Wiese in der Nähe des Donau-Ufers vergewaltigt haben.

Nach der Tat habe er sie – unter Androhung sie zu töten – gezwungen, ihn weiter zu begleiten. In einem günstigen Moment sei ihr die Flucht gelungen. Der Mann ist laut Staatsanwaltschaft „erheblich vorbestraft“, saß bereits im Gefängnis, jedoch nicht wegen eines Sexualdelikts.