Polizei schnappt gesuchten Drogendealer

Die Polizei hat in Regensburg einen Drogendealer geschnappt. Bereits am 23. Juni kam es zu einer Wohnungsdurchsuchung des 30-jährigen Tatverdächtigen. Der Beschuldigte war ausgeflogen, allerdings stießen die Beamten auf eine große Menge verschiedener Drogen.

Die reichten von über 300 Ecstasy-Tabletten, über 90 Gramm Methamphetamin, ca. 30 Gramm Haschisch, sowie Kleinmengen von Kokain und LSD. In seiner Abwesenheit wurde gegen den Mann ein Haftbefehl erlassen. Bei ihm klickten die Handschellen dann am Donnerstag. Der 30-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.