Polizei schnappt Autofahrer mit 3 Promille

Ein betrunkener Autofahrer auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit hat jetzt die Polizei in Regensburg beschäftigt.

Am Montagabend hatte ein Kunde einer Tankstelle die Polizei per Notruf über einen offensichtlich alkoholisierten Mann informiert, der mit seinem Fahrzeug zur Tankstelle gefahren ist und im Shop eine Flasche Schnaps gekauft hat. Anschließend fragte er einen anderen Kunden, ob er ihn nach Hause fahren könne, da er selbst zu betrunken sei.

Die Polizei nahm den 35-Jährigen, nachdem er den freiwilligen Alkoholtest verweigert hatte, mit auf die Wache. Ein Bluttest ergab einen Wert von über drei Promille. Seinen Lappen ist der Mann erst mal los. Gegen ihn läuft jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.