© Foto: Sohrab Taheri-Sohi

Plößberg: Schwerer Betriebsunfall

Schwerer Betriebsunfall am Donnerstagabend in Plößberg im Landkreis Tirschenreuth. Ein 35-jähriger Mitarbeiter wurde mit den Beinen in einer Maschine für Holzverarbeitung eingeklemmt und dabei schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht.

Der Rettungsdienst brachte das Unfallopfer in ein Krankenhaus. Nach den ersten Befragungen kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Ein Sachverständiger war für die Erstellung eines Gutachtens vor Ort. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar, die Kripo Weiden ermittelt.