© Symbolfoto: Martin Quast  / pixelio.de

PKW-Aufbruchserie aufgeklärt

Nach einer PKW-Aufbruchserie in Regensburg Anfang 2020 nahm die Kripo Regensburg nun zwei dringend Tatverdächtige fest. 13 PKW Aufbrüche, neun Diebstähle aus unversperrten Fahrzeugen, 23 Betrugstaten, drei Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz. Das ist die Liste an Tatvorwürfen.

Ende März wurden nach Wohnungsdurchsuchungen zunächst drei Tatverdächtige aus dem Landkreis Regensburg festgenommen. Der Verdacht bestätigte sich jetzt aber nur gegen zwei: Einen 30-Jährigen Mann und eine 24 Jahre alte Frau. Diese befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang nochmal auf Folgendes hinweisen: Stellen Sie ihr Fahrzeug nie unverschlossen ab, stellen Sie es am besten in eine Garage oder eine gute beleuchtete Straße und lassen Sie keine Wertgegenstände offen im Auto liegen.