Pilotprojekt: 15 Menschen aus El Salvador suchen Ausbildungsplatz

Das Fachkräfteproblem wird sich noch dramatisch verschärfen. Die Agentur für Arbeit in Weiden hat deswegen unter dem Motto „Nachwuchskräfte aus dem Ausland gewinnen“ gemeinsam mit der Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) ein Pilot-Projekt mit der Regierung von El Salvador initiiert.

Es bietet exklusiv Arbeitgebern aus der Nordoberpfalz die Möglichkeit einen Teil des zukünftigen Fachpersonals im Elektronikbereich durch die sprachliche, theoretische und fachliche Ausbildung von jungen gut motivierten und vorgebildeten Menschen aus dem Ausland zu generieren.

Die Bewerber sehen ihre Zukunftsperspektive in Deutschland, haben bereits ein technisches Fachabitur im Bereich Elektro abgeschlossen und verfügen zudem über gute Sprachkenntnisse im B1 Bereich.

Anforderungen an den Arbeitgeber:

➢ Mindestens 2 Azubis pro Unternehmen

➢ Kooperationsbereitschaft mit anderen Projektunternehmen

➢ Kostenübernahme von circa 8.500 € (Flug, Erstausstattung, …)

➢ Ein fester Ansprechpartner für die Jugendlichen, ggf. Tutorenmodell

➢ Erfahrung mit ausländischem Personal von Vorteil

Für interessierte Arbeitgeber bieten sich zahlreiche Projektvorteile wie die langfristige Sicherung von Fachkräften, Planungssicherheit und die Einsparung zeitlicher und anderweitiger finanzieller Ressourcen. Sie werden begleitet durch die ZAV und den Arbeitsgeberservice der Agentur für Arbeit in Wei-den.

Weitere detaillierte Informationen zum Projekt erhalten sie vom Arbeitgeber-service in Weiden: Ansprechpartner: Richard Murr, Agentur für Arbeit Weiden, Tel. 0961 409 2241