Pferde mit Messer verletzt

In Feilersdorf im Landkreis Neustadt an der Waldnaab treibt offenbar ein Pferdehasser sein Unwesen. Zwischen Dienstag- und Mittwochabend sind dort zwei Pferde mit einem Messer verletzt worden. Der Unbekannte fügte den Tieren insgesamt drei Schnittwunden zwischen fünf und zehn Zentimetern zu.

Sie mussten von einem Tierarzt behandelt werden. Die Pferde waren zur Tatzeit in einem Offenstall in Feilersdorf untergebracht. Die Polizei Eschenbach bittet um Zeugenhinweise.