© Foto: Elisa Al Rashid  / pixelio.de

Pferd geht durch – Unfallverursacher flieht

Ein Pferd ist am Mittwoch in Hahnbach im Landkreis Amberg-Sulzbach durch ein Auto erschreckt worden und hat seine Besitzerin dabei verletzt.

Die 20-Jährige hatte am Abend ihr Pferd im Kreisverkehr in der Sulzbacher Straße an der Leine geführt. Ein Fahrzeug überholte die beiden mit sehr geringem Abstand und erhöhter Geschwindigkeit und gab dann noch mal richtig Gas, so dass sich das Pferd aufbäumte und anschließend umfiel. Das Tier landete auf dem Fuß der Reiterin, die dadurch leicht verletzt wurde.

Der Autofahrer kümmerte sich nicht um die Unfallfolgen und bretterte in Richtung Sulzbach-Rosenberg davon. Bei dem Wagen handelt es sich um einen silberfarbenen Mercedes, GLC oder GLE, mit Amberg-Sulzbacher Zulassung. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sollen sich bei der Polizei in Sulzbach-Rosenberg melden.