© Andreas Hermsdorf  / pixelio.de

Pärchen verläuft sich in Altenthann im Wald

Ein Pärchen hat sich gestern in Altenthann im Landkreis Regensburg verlaufen und die Polizei gerufen.

Am späten Nachmittag meldete sich ein 57-Jähriger über den Notruf bei der Polizei. Er und seine Begleitung hätten Angst, vor Einbruch der Dunkelheit nicht mehr nach Hause zu finden. Außerdem hatte beide Handys nur noch wenig Akku. Die Polizisten orteten dann den Standort der Handys und machten sich auf die Suche. Nach unwegsamer Fahrt über Stock und Stein sowie einem anständigen Fußmarsch konnte das Pärchen wohlbehalten inmitten des Fürstlichen Thiergartens gefunden werden. Beide waren zu diesem Zeitpunkt schon über vier Stunden im Wald unterwegs. Leicht durchgefroren wurden sie zu ihrem Auto gebracht.