Ostbayerische Hochschulen erhalten Förderung

Die Ostbayerischen Hochschulen konnten bei dem bundesweiten Wettbewerb „innovative Hochschule“ überzeugen – Ihr Antrag wird als einer von 29 Anträgen in ganz Deutschland gefördert.

Das Programm „Innovative Hochschule“ richtet sich vor allem an mittelgroße und kleinere Unis und Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Dazu stehen 275 Millionen Euro an Bundes- und Ländermittel zu Verfügung. Insgesamt waren 118 Anträge eingereicht – darunter auch eine der OTH Regensburg und Amberg-Weiden.