© Foto: Landratsamt Amberg-Sulzbach

Online-Vortragsreihe „Schlau saniert“ startet am 9. Februar

Am Mittwoch (09.02.)  um 18 Uhr, startet die Online-Vortragsreihe „Schlau saniert“ der Stadt Amberg.

Jürgen Steger, der ein ensemble-geschütztes Haus in der Altstadt sanierte, erzählt von seinen Erfahrungen während des Projekts und Matthias Burger vom Stadtentwicklungsamt Amberg gibt Tipps zu steuerlichen Vorteilen und regionalen Förderungen.

Eine Woche später, am 16. Februar um 18 Uhr, dreht sich alles um die ersten Schritte zur Sanierung. Ulrich Jung von der Bay. Architektenkammer und Karlheinz Beer, Architekt BDA und Stadtplaner, zeigen anhand eines Beispiels aus der Weidener Innenstadt, was sich genau hinter „schlauem Sanieren“ verbirgt.

Der dritte und letzte Vortrag der Online-Reihe, am 23. Februar um 18 Uhr, handelt von „Sanierung und Baustoffwahl für ökologisch zukunftsfähigen Bestand“. Petra Wummer-Weiß, Expertin im Bereich nachhaltige Baustoffwahl, spricht über die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Baustoffe und berichtet aus der Praxis.

Anmeldungen zu der Online-Reihe, einem Kooperationsprojekt der Stadt Amberg und der Beratungsstelle Energieeffizienz und Nachhaltigkeit der Bayerischen Architektenkammer, sind unter klimaschutz@amberg.de oder telefonisch unter 09621/102403 möglich. Die Vorträge werden auf der Online-Plattform Zoom übertragen.