Ölofen brannte – Nachbar rief die Feuerwehr

Ca. 60.000 Euro Schaden ist am Mittwoch beim Brand eines Einfamilienhauses in Bindlach im Landkreis Bayreuth entstanden. Die beiden Bewohner kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Gegen 11 Uhr wählte ein Nachbar den Notruf und teilte mit, dass der Ölofen brennt. Zuvor hatte er die beiden älteren Bewohner aus der Wohnung in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr rückte an und löschte die Flammen. Das Erdgeschoss ist derzeit nicht mehr bewohnbar und auch die erste Etage wurde in Mitleidenschaft gezogen. Nach aktuellem Stand gehen die Ermittler von einem technischen Defekt am Ölofen als Brandursache aus.