Odyssee in Handschellen

Fesselnder Fall für die Polizei im Landkreis Hof. Eine 12-Jährige hatte am Samstag zuhause ein älteres Paar Handschellen entdeckt und gleich ausprobiert, nämlich an einem Bein. Bloß blöd, dass kein Schlüssel mehr vorhanden war.

Auch ihre Mutter konnte ihr nicht helfen und fuhr mit dem Mädchen mit den Handschellen am Bein zur Polizeiinspektion in Naila. Doch die Beamten dort waren nur mit modernem Fesselungsgerät ausgestattet.

Allerdings hatte eine Polizistin in Hof noch einen alten Schlüssel in ihrem Spint liegen. Also ging die Fahrt weiter. Doch vergeblich. Der Schlüssel der Beamtin passte nicht, weil das Schloss der Handschellen defekt war. Schließlich musste ein Schlosser sich als Entfesselungskünstler betätigen. Er öffnete die „Alten Eisen“ vorsichtig mit einem Trennschleifer.