© Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz

Oberpfälzer Polizisten filmen jetzt mit

Das Polizeipräsidium Oberpfalz hat gestern die Body-Cam als neues Einsatzmittel der Oberpfälzer Polizei präsentiert. Die kleinen Kameras dienen v.a. dem Schutz der Polizeibeamten.

Hintergrund: Die Gewalt gegen Polizisten hat auch in unserer Region zugenommen. In der Oberpfalz stiegen die Zahlen im letzten Jahr um 6,6 Prozent auf 647 Fälle. Die gelben Kameras werden ausschließlich von uniformierten Einsatzkräften getragen und sind durch zusätzliche Hinweisschilder „VIDEO/AUDIO“ deutlich erkennbar. Bevor aufgezeichnet wird, muss der Beamte verbal darauf hinweisen. Die Daten werden nach 21 Tagen automatisiert gelöscht, es sei denn es liegt eine Beschwerde oder ein Strafverfahren vor.