Nittenau: Polizei ermittelt Schütze

Nach dem tödlichen Schuss aus einem Jagdgewehr in Nittenau im Landkreis Schwandorf auf einen Beifahrer in einem Auto ist jetzt ein Tatverdächtiger ermittelt worden.

Nähere Angaben zur Person wollte die Kripo nicht machen. Die Polizei hatte Jäger überprüft, die am Tattag eine Drückjagd auf Wildschweine auf einem Feld neben der B16 abgehalten hatten. Aufwendige Ermittlungen und verschiedene Gutachten führten schließlich zu dem Tatverdächtigen. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung. Das Opfer, ein 47-jähriger Mann, war am 12. August durch die Scheibe eines Autos von einem Projektil getroffen und getötet worden. (RED)