© Symbolfoto: Falk Jaquart, pixelio.de

Neutraubling: Mögliche Blindgänger auf Baugebiet gefunden

Im Zuge des Autobahnausbaus der A3 bei Neutraubling im Landkreis Regensburg wird das Baugebiet ständig auf mögliche Blindgänger aus dem zweiten Weltkrieg untersucht.

Vor wenigen Tagen wurden dabei mögliche Kampfmittel entdeckt. Ob es sich dabei tatsächlich um solche handelt, soll bei Grabungen am Sonntag geklärt werden. Sollte sich der Verdacht bestätigen, könnte es je nach Sprengmittel umgehend zu großen Sperrungen und auch Evakuierungsmaßnahmen kommen. Die Grabungsarbeiten beginnen am Sonntag um 8 Uhr morgens. Sicherheitshalber soll sich die Bevölkerung auf eine Evakuierung vorbereiten. Beispielsweise sollen wichtige Medikamente für mindestens einen Tag und ein Mund-Nasen-Schutz bereit liegen.

Die Stadt Neutraubling und die Gemeinde Barbing betreiben ab sofort jeweils ein Bürgertelefon. Dieses wird bis zum Einsatzende am Sonntag täglich von 9 bis 18 Uhr besetzt sein. Am Sonntag ist das Bürgertelefon bereits ab 07.30 Uhr erreichbar.

Bürgertelefon Neutraubling: 0175/69 111 23

Bürgertelefon Barbing: 09401/9229-10