© Foto: btr / GFDL

Neustadt: Fehler in der ZENSUS-Software

Das Landratsamt Neustadt/WN weist auf einen Fehler in der ZENSUS-Software hin. Dadurch sind unberechtigte Mahnungen und Zwangsgeldandrohungen an Bürger verschickt worden, obwohl sie die geforderten Daten bereits online gemeldet hatten.

Wie viele Personen genau davon betroffen sind, ist noch unklar. Die Daten liegen in der „virtuellen Ablage“ beim Landesamt für Statistik und sind für die Mitarbeiter der Zensus-Erhebungsstelle beim Landratsamt nicht einsehbar. Betroffene Bürger sollen sich umgehend bei der Erhebungsstelle unter zensus@neustadt.de oder 09602-79 9191 melden.